Avengers Infinity War Review

Avengers: Infinity War – Review [mit Spoilern]

Hey liebe Stalker 🙂

seit dem 26. April läuft der wohl am sehnlichsten erwartete Film der „Nerd- und Comicszene“ in den deutschen Kinos – Avengers: Infinity War. Ich habe ihn bereits zwei mal im Kino geschaut und möchte euch heute mal erzählen, wie ich ihn so finde. Aber Achtung: hier wird gespoilert!

Der Plot kurz zusammengefasst

Die meisten, die diesen Post lesen, werden ja wissen, um was es geht 😉 Kurz gesagt behandelt Avengers: Infinity War den Klimax des MCU (Marvel Cinematic Universe) und baut auf nicht weniger als 18 Vorgängerfilme auf.

Der Titan Thanos sieht sich als Retter des Universums und möchte jeden Planeten und jede Galaxie vor einer Überbevölkerung „schützen“. Dazu braucht er die sechs Infinity Steine. Einmal im Besitz dieser, braucht er nur einmal mit den Fingern zu schnipsen, um die Hälfte des Lebens im gesamten Universum auszulöschen. Zwei dieser Steine sind auf der Erde versteckt, der Rest ist im Universum verstreut oder schon in Thanos Besitz. Auf seiner Suche wütet Thanos durch das All und ruft somit nicht nur die Avengers, sondern auch die Guardians of the Galaxy auf den Plan, die sich ihm mit vereinter Macht entgegenstellen.

Die Avengers und die Guardians of the Galaxy
© Marvel

Meine Lieblingsszene aus Avengers: Infinity War

Ein paar Szenen dieses super spannenden Films sind mir besonders im Gedächtnis geblieben. Zum Beispiel der Moment, als Thanos Gamora auf Vormir für den Seelenstein opfert. An dieser Stelle wird besonders deutlich, dass Bösewicht nicht gleich Bösewicht ist. Thanos liebt Gamora, wie eine leibliche Tochter. Er kann und will seinem Schicksal jedoch nicht entgehen und stößt sie letztendlich mit Tränen in den Augen einen Abgrund hinunter, um an den Seelenstein zu gelangen. Ganz allgemein bringt der Film nach und nach den Zuschauern Thanos‘ Handlungsgründe näher. Natürlich legitimieren diese den Massenmord am halben Universum nicht, zeigen jedoch, dass Thanos in keinster Weise aus reinem Wahnsinn und Hass handelt. In seinen Augen ist er ein Retter – und begründet dies sogar recht plausibel.

Was mir aufgefallen ist

Eine Szene erschien mir etwas unlogisch. Ein Teil der Avengers und der Guardians bekämpfen Thanos auf seinem Heimatplaneten Titan und wollen Thanos‘ Handschuh mit den Infinity Steinen von ihm trennen. Dies gelingt ihnen auch fast, indem sie ihm den Handschuh beinahe ausziehen. Weil Star Lord jedoch die Fassung verliert, scheitert dieser Plan. Und ich frage mich, wieso keiner der Beteiligten darauf gekommen ist, ihm die Hand, beziehungsweise den Arm einfach abzuschneiden. Hat doch am Anfang bei Cull Obsidian auch einfach geklappt. Kann mir das jemand erklären? Eine mir logische Erklärung wäre… ja, weil der Film dann schon zu Ende gewesen wäre, aber das kanns ja nun nicht sein 😀

Thanos und die Infinity Steine
© Marvel

Und sonst so?

Und sonst so war der Film der aaaaabsolute Hammer. Ich hätte echt nicht gedacht, dass ich den Film SO krass feiere. Da hat echt alles gepasst. Angefangen von der Kameraführung und dem Schnitt (was viel viel angenehmer für das Auge war, als bei Ready Player One), über die wirklich lustigen Gags bis hin zur Screentime der verschiedenen Charaktere. In Bezug auf letzteres hatte ich die Befürchtung, dass man das Gefühl bekommt durch den Film zu rennen, wie z.B. bei einigen Harry Potter Teilen. Doch dem war überhaupt nicht so! Ich war positiv überrascht, dass wirklich jeder Held seine wohlverdiente Spielzeit hatte und mir hat absolut nichts gefehlt. Das der Film mega actionreich und spannend war, muss ich wohl nicht erwähnen. Und auch das Ende war der Hammer. Man hat förmlich gespürt, wie sich der ganze Kinosaal nur „What the Fuck?!“ gedacht hat 😀 Und wie immer gilt, brav bis nach dem Abspann still sitzen bleiben. 😉

Jetzt haut dochmal raus: Wie fandet ihr den Film? Und könnt ihr mir die Szene auf Titan erklären?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s